Studie 'Vom Nutzen in einer gut organisierten Stadt zu wohnen'

Client/Funding Institution

Wien Holding

Abstract

Der Megatrend Urbanisierung hält ungehalten weiter an. Folgende Forschungsschwerpunkte werden in dieser Studie erarbeitet: a) Zuspitzung des Gewinns des Einzelnen im gut organisierten urbanen Raum (im Vergleich zu anderen Räumen) zu leben auf eine Nutzenkennzahl im Europavergleich. b) Ausbildungs-, Gesundheitsausgaben, sowie Ausgaben für Wohnen. c) Europavergleich der städtischen Lebensqualität: u.a. Zufriedenheit mit dem öffentlichen Verkehr und anderen öffentlichen Dienstleistungen. Aus gegebenen Anlass wird die Qualität der städtischen Gesundheitsinfrastruktur anhand der jüngsten Geschehnisse in Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise evaluiert.

Duration

April 2020 - July 2020

wiiw team Leader

Roman Römisch

wiiw Staff

Alexandra Bykova, Magdalena Höllhuber, Mario Holzner, Ambre Maucorps, Roman Römisch, David Zenz

Keywords: Urbanisierung, Stadt Wien, Ausbildungs-, Gesundheitsausgaben, Wohnen, Europavergleich, städtischen Lebensqualität, öffentlichen Verkehr, öffentlichen Dienstleistungen, Gesundheitsinfrastruktur

Countries covered: Austria

Research Areas: Sectoral studies


top